Schlitzblättrige Brombeere (Rubus laciniatus), Blüte, Blätter, Früchte


facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail

Entdeckt habe ich das äußerst kratzige Ding im Eibenbusch schon letzten Herbst als wir einzogen, aber wußte es nicht wirklich einzuordnen. Wuchs und Kratzigkeit erinnern stark an Brombeere, doch diese Blätter so völlig anders. Vorher noch nie irgendwo bewußt gesehen, habe ich mir wirklich den Kopf zermartert was das wohl für eine Pflanze sein könnte.

Schlitzblättrige Brombeere (Rubus laciniatus)

Schlitzblättrige Brombeere (Rubus laciniatus)

Dann blühte die Pflanze, während sie weiter den Eibe-Busch hochrankte. Auch die Blüten sahen ganz anders aus, als die ich von Brombeeren bisher kannte.

Blüte von Schlitzblättrige Brombeere (Rubus laciniatus)

Geschlitzte Blüte von Schlitzblättrige Brombeere (Rubus laciniatus)

Nun hat die Pflanze Früchte angesetzt, also höchste Zeit wirklich mal gründlich zu recherchieren was da in meinem Garten wächst.

Wobei die Früchte für mich wirklich haargenau so aussehen wie ich die Früchte wild wachsender Brombeeren kenne. So fand ich dann heraus, dass es auch wirklich eine Brombeer Art ist, die einzige mit solch auffälligen Blättern.

Früchte der Schlitzblättrigen Brombeere (Rubus laciniatus)

Früchte der Schlitzblättrigen Brombeere (Rubus laciniatus)

Das was wir so landläufig als Brombeeren bezeichnen und im Wald pflücken gehen sind wohl auch mehrere verschiedene Arten von Brombeeren, doch es fällt halt nicht so auf, weil sie sich nur in Blütenfarbe oder Größe, Habitus oder Verbreitungsgebiet unterscheiden.

Über die Schlitzblättrige Brombeere (Rubus laciniatus) habe ich bisher heraus gefunden dass es sich wohl um eine Kulturpflanze, zum Teil verwildert handelt, die nur nur zerstreut in Deutschland vorkommt. Sie bevorzugt trockene, sandige und nährstoffarme Böden, genau das findet sie wohl bei mir an der alten Eibe.

Von mir aus kann sie dort stehen bleiben und weiter wachsen, aber ich werde sie wohl jährlich zurück schneiden, damit es nicht ausufert und sie recht viele Früchte trägt.

Blöd sind halt nur die fiesen Stacheln, die man sich wirklich schnell einfängt wenn man unbedacht an der Pflanze vorbei streift. Aber dafür entschädigen die wirklich auffälligen und schönen Blätter und hoffentlich auch viele leckere Früchte.

Blatt der Schlitzblättrigen Brombeere (Rubus laciniatus)

Blatt der Schlitzblättrigen Brombeere (Rubus laciniatus)

Liebe Grüße

jK


facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail

4 comments

  • bine

    Und da ich gerade in Deinem Blog stöber, gibt’s hier auch noch einen Kommentar.

    So eine Pflanze habe ich vorletztes Jahr irgendwo im Schwarzwald gesehen. Ich wusste auch nichts damit anzufangen, habe aber sofort an eine Brombeere denken müssen. Sie wirkte nur noch ein bisschen stacheliger und angriffslustiger als die Standard-Brombeere – ein echter Widerling ;-}
    Blüten habe ich leider nicht gesehen, oder kann mich zumindest nicht daran erinnern.

    War denn die Beerenernte schmackhaft und reichlich?

  • Ich habe die Früchte nur probiert, schmecken genau wie andere Wildbrombeeren. Der Strauch ist auch nicht wirklich groß, nehme an der wurde die ganzen Jahre immer bodennah abgeschnitten.
    Dieses Jahr sind wesentlich mehr Blüten dran, mal sehen was reif wird :-)

    LG
    jK

  • Bei uns wächst seit letztem Jahr auch diese Brombeere.Ich habe grade erst in meinem Blog Bilder gepostet und gefragt,ob jemand diese Pflanze kennt .Sie wächst allerdings ausgerechnet im sehr schattigen Hortensienbeet,also werde ich sie im Herbst versuchen umzusetzen.Wird bestimmt ein Vergnügen,bei diesen wirlklich fiesen Dornen ;/

    LG Elke

  • Wirklich eine interessante Pflanze, aber lohnt es sich die im Garten zu haben, wenn es eine Brombeere mit eher kleinen Früchten ist ? Bei richtigen Kulturbrombeeren sind die Früchte größer, haben mehr Aroma, und teilweise haben sie auch keine Stacheln an den Stengeln. Da sie ein ungeheures Wurzelnetzwerk aufbauen muß man wirklich aufpassen das diese wilde Art nicht alles überwuchert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *