Breitblättrige Platterbse (Lathyrus latifolius)


facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail

Ich kannte die Pflanze früher immer nur unter dem Namen Staudenwicke und leuchtend pink blühend. Sie ist zwar nahe verwandt mit den Wicken (Vicia), gehört jedoch zur Gattung der Platterbsen.

Vor 3 Jahren bekam ich Samen und pflanzte diesen am Maschendrahtzaun, nahe der Terrasse ein. Im ersten Jahr wartete ich ewig auf die Pflanzen, es keimten zwar einige wenige, aber sie wuchsen nur sehr mickrig und ich machte mir wenig Hoffnung dass sie im Folgejahr wieder kommen würden.

Letztes Frühjahr wunderte ich mich dann doch, dass die Pflanzen so kräftig und zahlreich austrieben nach dem Winter. Dieses Jahr bin ich hellauf begeistert von meiner wundervollen, üppig wachsenden und dauerblühenden Staudenwicke (Lathyrus latifolius).

Breitblättrige Platterbse/Staudenwicke (Lathyrus latifolius)

Breitblättrige Platterbse/Staudenwicke (Lathyrus latifolius)

Sie wird auch noch Breitblatt-Platterbse oder Bukettwicke genannt.

Die Staude ist winterhart, zieht aber im Herbst komplett ein und vertrocknet oberirdisch. Doch sie treibt im Frühjahr immer wieder aus und wächst sehr schnell empor.

Blühende Staudenwicke

Blühende Staudenwicke

Sie bildet zahlreich Samen in Schoten und eignet sich hervorragend als Schnittblume für kleine Sträußchen.

Es gibt sie in verschiedenen Farbtönen. Bei mir blüht sie in schneeweiß…

Weiße Platterbse

Weiße Platterbse

zart rosa…

Rosa blühende Platterbse

Rosa blühende Platterbse

und kräftig, leuchtend pink.

Staudenwicke pink blühend

Staudenwicke pink blühend

Aber am allerschönsten finde ich die Breitbättrige Platterbse (Lathyrus latifolius), wenn sie sich im Ablühen so toll verfärbt :)

Platterbsen Blüte

Platterbsen Blüte

Ich kann mich an diesem faszinierenden Farbspiel kaum satt sehen, hier über meiner buntblättrigen Annanasminze :)

Platterbse bunt abblühend

Platterbse bunt abblühend

Liebe Grüße

Kerstin


facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail

2 comments

  • Wicken hatten wir auch immer im Garten früher. Die fand ich als Kind schon immer sehr schön. Und meist hatten wir einen kleinen Strauß auf dem Tisch stehen.
    Für eigene Wicken fehlt mir leider der Platz… Bei den ganzen Wünschen, die ich habe, muss ich genau schauen, was ich säe und pflanze. Aber noch ist ja nicht aller Tage Abend :-)

    Liebe Grüße, Carola

  • Ahh sehr schön. Die hatte meine Mutter früher auch im Garten und wenn ich die Möglichkeit hätte, dann würd’s auch bei mir hübsch blühen.
    Danke für deine netten Beiträge und die Inspiration zum „vom-eigenen-Garten-träumen“.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *