Purpurtute (Syngonium)


facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail

Vor einigen Monaten habe ich eine kleine Purpurtute (Syngonium) bei den Mini Pflanzen entdeckt und sie mir mit heim genommen. Nach einer Purpurtute habe ich schon länger Ausschau gehalten, weil ich diese pflegeleichten Kletter- und Rankpflanzen einfach total schön finde :-)

Die Heimat der Purpurtute ist Mexiko und Guatemala.

Die Ansicht von oben

Diese Pflanze wird auch Eselskopf genannt. Meine kleine Purpurtute ist ein Exemplar der Art Syngonium podophyllum. Die genaue Sortenbezeichnung weiß ich leider nicht,  häufige Sorten im Handel  sind „White Butterfly“ und „Green Gold“.

Purpurtuten mögen ein helles Plätzchen, jedoch lieber keine direkte Sonne. Das Substart sollte durchlässig sein und stets leicht feucht gehalten werden. Sie öfter anzusprühen sollte Pflicht sein, denn sie bruachen eine hohe Luftfeuchtigkeit. Die rein grünen Sorten kommen auch mit etwas weniger Licht ganz gut zurecht.

Mein Pflänzchen hat sich bisher hier recht wohl gefühlt und ist schon tüchtig gewachsen. Dieser Tage habe ich sie umgetopft, weil das Töpfchen doch arg klein war und rasch austrocknete.

Im Alter verändern sich auch die Blätter, sie werden wesentlich größer, heller und sollen auch Schlitze bilden Man kann diese Pflanze als Rankpflanze hoch ziehen, an einem Moosstab hochwachsen lassen oder auch als Hängepflanze wachsen lassen.

Wenn Ihr den Sortennamen kennt, würde ich mich über eine Rückmeldung sehr freuen :-)

(über sonstige Komentare natürlich auch…)

Liebe Grüße

jK


facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *